:)

Nachweis von TB-Infektionen mit dem T-SPOT.TB Test

Mit IGRAs wird die Interferon-gamma Freisetzung als Reaktion auf TB-spezifische Antigene gemessen. Sie werden zur Unterstützung in der Diagnose von Infektionen mit dem Mycobacterium tuberculosis, einschließlich Tuberkuloseerkrankungen, eingesetzt. Die Sensitivität, die Spezifität und die Häufigkeit unbestimmter Ergebnisse sind entscheidende Faktoren zur Beurteilung der diagnostischen Leistung. Die aktuell auf dem Markt erhältlichen IGRAs unterscheiden sich im Testdesign, in der Präanalytik sowie in der diagnostischen Leistung.

  • Einfache Präanalytik und Blutprobenlogistik
    • Der T-SPOT.TB Test bietet eine einfache Präanalytik und Blutprobenlogistik. Es gibt keine besonderen Anforderungen an das Blutentnahmeverfahren und die Proben können nach der Entnahme bei Raumtemperatur an das Labor geschickt werden. Das gesamte Testverfahren erfolgt somit im Labor und unter qualitätskontrollierten Bedingungen.
  • Automatisierung
    • Der neue T-Cell Select Reagenzienkit ermöglicht eine automatisierte Probenvorbereitung sowie die Verwendung des T-SPOT.TB Tests mit bis zu 54 Stunden bei Raumtemperatur gelagerten Blutproben.
  • Sensitivität
    • Der T-SPOT.TB Test basiert auf einer Weiterentwicklung der ELISPOT-Methode und ist der exakteste verfügbare Test zum Nachweis von Infektionen mit Mycobacterium tuberculosis. Aufgrund des besonderen Designs des T-SPOT.TB Test ist die Sensitivität hervorragend (98,8 %1), auch bei Patienten mit geschwächtem Immunsystem.
  • Spezifität
    • Die Spezifität ist einer der entscheidenden Parameter jedes diagnostischen Tests. Die Antigene des T-SPOT.TB Tests sind nicht im BCG-Impfstoff und auch nicht in den meisten atypischen Mykobakterien zu finden. Somit ist der Test mit einer Spezifität von über 99 % äußerst spezifisch.1
  • Immunschwäche und Immunsuppression
    • Die Sensitivität des T-SPOT.TB Tests ist auch bei immunsupprimierten Patientengruppen wie HIV-Patienten und Patienten mit Kortikosteroidbehandlung noch hoch.
  • Grenzwertige und unbestimmte Ergebnisse
    • Der T-SPOT.TB Test ist der einzige IGRA mit der Kategorie grenzwertiger Ergebnisse. Dieses dient der Sicherheit des Patienten, da das Risiko falsch- positiver und falsch-negativer Ergebnisse im Cut-off-Bereich reduziert wird.
    • In unseren eigenen Labors mit vielen Tausenden verarbeiteten Proben im Jahr tritt dies mit einer stabilen jährlichen Quote von unter 1,1 %2 der Proben auf.

 

Für weitere Informationen laden Sie bitte unsere Broschüren zu folgenden Bereichen herunter: 

TB allgemein – (TB DE LP 0021 V1)
Biologika / Rheumatologie
Automatisierung
HIV
T-SPOT.TB Publications Summary

 

Daten von 2015 der Oxford Diagnostic Laboratories, GB

OI-DE-LPG-MPN134-0001 V1